Knie OP Sinnvoll

Ist eine Knie OP sinnvoll?

Ist eine Knie OP sinnvoll?

In diesem Artikel untersuche ich die Wirksamkeit von Knie OP ‘s anhand einer Auswertung der wissenschaftlichen Literatur bei Arthrose des Knies und bei Meniskusrissen. Zunächst stelle ich die in den Studien untersuchten Operationstechniken vor und wie sie eingesetzt werden. Danach stelle ich die Studienlage zu den jeweiligen Knie OP ‘s dar und ende mit einem Fazit.

Welche Knie OP Techniken wurden in den Studien untersucht?

In diesem Artikel beschäftige ich mit der Gelenkspiegelung (Arthroskopie). Dabei werden kleine Schnitte am Kniegelenk gemacht, um eine Sonde in das Kniegelenk einzuführen. Eine Kamera an der Sonde überträgt dem Chirurgen ein Bild aus dem Inneren des Gelenks. Über weitere Instrumente kann der Chirurg dann eine Gelenkspiegelung entweder als Debridement, als Lavage oder als Kombination der beiden Arten durchführen. Ein Debridement ist die chirurgische Entfernung von abgestorbenem Gewebe. Eine Lavage ist die Ausspülung des Gelenks mit Kochsalzlösung, um so abgestorbenes Gewebe zu entfernen. Die Gelenkspiegelung soll helfen Schmerzen und Funktion des Kniegelenks zu verbessern. Bei Knieproblemen wird die Gelenkspiegelung vor allem bei geringem Gelenkverschleiß des Knies (Arthrose) oder bei Meniskusrissen 1 durchgeführt.

 

 Gelenkspiegelung (Arthroskopie) bei Kniegelenksarthrose

Die erste bahnbrechende Studie veröffentlichte Mosley et al. 2 im Jahr 2002. Die Forscher untersuchten die Arthroskopie bei Kniegelenksarthrose. Das bahnbrechende an dieser Untersuchung war der Einsatz einer Placebo-Operation.

Die Studienteilnehmer wurden in zwei Gruppen zufällig aufgeteilt. Eine Gruppe wurde eines arthroskopischen Eingriffs unterzogen, die andere Gruppe nur einer Placebo-Operation. Erstaunlicherweise waren die Ergebnisse der beiden Gruppen gleich.

Das zeigt, dass bei einer Operation der Placeboeffekt sehr stark ist. 3 Des Weiteren wurde so erstmals gezeigt, dass eine Arthroskopie bei Kniegelenksarthrose unwirksam ist.

Natürlich gibt es diverse Mediziner die dem Ergebnis der Studie widersprechen. 4 Jedoch wurden in weiteren Studien die Ergebnisse der Studie von Mosley et al. bestätigt. 5

Die Arthroskopie bei Kniegelenksarthrose ist abzulehnen.

 

Gelenkspiegelung (Arthroskopie) bei Meniskussrissen

Das arthroskopische Glätten bei Meniskusrissen ist eine häufig durchgeführte Operation.

Früher wurde meist der gesamte Meniskus entfernt, jedoch führte dies im Verlauf zu einer dramatischen Steigerung des Risikos eine Kniegelenksarthrose im späteren Lebensalter zu entwickeln.

Des Weiteren kann gezeigt werden, dass je weniger vom Meniskus entnommen wird, desto geringer wird die Chance an Kniegelenksarthrose zu erkranken sein. 6 Deshalb wird momentan das arthroskopische Glätten des Meniskus favorisiert.

Jedoch zeigen die meisten Studien, dass ein arthroskopisches Glätten des Meniskus wirkungslos ist. 7

Monk et al. 8 schwächen in ihrer Übersichtsarbeit die Resultate jedoch ab und geben an, dass bei bestimmten Patienten mit starken mechanischen Symptomen (z.B. Einklemmen des Meniskus) eine Meniskusoperation durch aus Sinn machen könnte.Jedoch ist diese Patientengruppe nicht ausreichend untersucht.

 

Fazit

Eine Arthroskopie bei Kniegelenksarthrose oder Meniskusriss ist nicht zu empfehlen. Bei keinem oder geringem Nutzen sind die möglichen Risiken (Thrombose,Kardiovaskuläre Komplikationen, Embolien) deutlich zu hoch. 9 Des Weiteren ist eine konservative Therapie (Krafttraining und Ausdauertraining mit geringen Stoßbelastung) wissenschaftlich fundiert, effektiv und nebenwirkungsfrei.

 

Update

(5. Januar 2016) – Korrektur einiger Stellen für eine bessere Lesbarkeit, Erweiterung des Fazits.

(6. Januar 2016) – Erweiterung der Einleitung.

 

Weitere Artikel zum Thema

Laufverletzungen vorbeugen

Schneller Laufen durch Krafttraining

Barfusslaufen – Ein Trend wissenschaftlich betrachtet

Läuferknie (Tractus iliotibialis Syndrom)

Ist Hyaluronsäure für mein Knie empfehlenswert?

Buch Behandle Deine Knieschmerzen Selber 

Was ist problematisch an dem Begriff Chondropathia patellae?

Ist eine Kniescheibenfehlstellung ursächlich für Knieschmerzen?

 

 

 

 

 

Notes:

  1. Der Meniskus ist ein scheibenförmiger Knorpel im Kniegelenk. Er hilft dabei Kräfte zu übertragen, die Gelenkflüssigkeit zu verteilen und die Kongruenz der Gelenkflächen herzustellen.
  2. Moseley, J. Bruce, et al. “A controlled trial of arthroscopic surgery for osteoarthritis of the knee.” New England Journal of Medicine 347.2 (2002): 81-88.
  3. Louw, Adriaan, et al. “Sham Surgery in Orthopedics: A Systematic Review of the Literature.” Pain Medicine (2016): pnw164.
  4. Die Studie von Mosley et al. soll verzerrte Stichproben haben und nicht-validierte Ergebniskriterien benutzen. Das ändert jedoch nicht an der Hochwertigkeit der Studie.
  5. Barlow, Timothy, Christopher Downham, and Damian Griffin. “Arthroscopy in knee osteoarthritis: a systematic review of the literature.” Acta orthopaedica Belgica 81.1 (2015): 1-8, Thorlund, Jonas Bloch, et al. “Arthroscopic surgery for degenerative knee: systematic review and meta-analysis of benefits and harms.” bmj 350 (2015): h2747, Laupattarakasem, Wiroon, et al. “Arthroscopic debridement for knee osteoarthritis.” The Cochrane Library (2008), Brown, Greg A. “AAOS Clinical Practice Guideline: Treatment of Osteoarthritis of the Knee: Evidence‐Based Guideline.” Journal of the American Academy of Orthopaedic Surgeons 21.9 (2013): 577-579.
  6. Mezhov, Veronica, et al. “Meniscal pathology-the evidence for treatment.” Arthritis research & therapy 16.2 (2014): 1.
  7. Thorlund, Jonas Bloch, et al. “Arthroscopic surgery for degenerative knee: systematic review and meta-analysis of benefits and harms.” bmj 350 (2015): h2747, Khan, Moin, et al. “Arthroscopic surgery for degenerative tears of the meniscus: a systematic review and meta-analysis.” Canadian Medical Association Journal 186.14 (2014): 1057-1064, Mezhov, Veronica, et al. “Meniscal pathology-the evidence for treatment.” Arthritis research & therapy 16.2 (2014): 1, Monk, Paul, et al. “The Urgent Need for Evidence in Arthroscopic Meniscal Surgery A Systematic Review of the Evidence for Operative Management of Meniscal Tears.” The American Journal of Sports Medicine (2016): 0363546516650180.
  8. Monk, Paul, et al. “The Urgent Need for Evidence in Arthroscopic Meniscal Surgery A Systematic Review of the Evidence for Operative Management of Meniscal Tears.” The American Journal of Sports Medicine (2016): 0363546516650180.
  9. Thorlund, Jonas Bloch, et al. “Arthroscopic surgery for degenerative knee: systematic review and meta-analysis of benefits and harms.” bmj 350 (2015): h2747.